Häufig gestellte Fragen

Die young leaders GmbH ist ein Unternehmen, das in Deutschland und Europa Bildungsveranstaltungen für junge Multiplikatoren anbietet.

Ziel ist die Förderung junger Menschen, die sich im Alter von 15 bis 22 Jahren ehrenamtlich für andere engagieren und dabei schon ein Stück Führungsverantwortung übernehmen. Daher kommt auch unser Name “young leaders”.

Dabei arbeitet die young leaders GmbH zusammen mit Staat, Wirtschaft und gemeinnützigen Institutionen.

Die young leaders GmbH bietet engagierten Jugendlichen im Rahmen von Förderprogrammen, z.B. mehrtägigen Seminaren, young leaders Akademien, Lateinakademien, jugend presse kongressen, der europaweiten European Youth Debating Competition etc. die Möglichkeit der wertmäßigen und beruflichen Orientierung, der sachlichen Information und Diskussion über gesellschaftliche Streitfragen, des Kommunikationstrainings und des Networkings.

Die Programme richten sich an Schüler, Auszubildende und Studenten im Alter von 15 – 22 Jahren, die sich in sozialer Verantwortung für andere engagieren – z.B. als Schülersprecher, Kurssprecher, Schülerzeitungsredakteur, Leiter von Projekten im sozialen, politischen, kirchlichen oder einem ähnlichen Bereich.

Die Einladungen und Bewerbungsunterlagen zu den Veranstaltungen werden deutschlandweit an Lehrer und Schulen versandt.

In den Schulen werden die Einladungen von engagierten Lehrern an förderungswürdige Schüler weitergegeben, ausgehängt oder im Sekretariat hinterlegt.

Schreiben Sie einfach eine kurze E-Mail an events(at)young-leaders.net, um unseren Newsletter zu erhalten.

Die Bewerbung findet immer schriftlich statt. Das Bewerbungsformular können Sie uns per Briefpost, E-Mail oder Fax senden.

Bitte beachten Sie, dass nur diejenigen Bewerbungen berücksichtigt werden können, die vor Ablauf des jeweiligen Bewerbungsschlusses bei uns eingegangen sind.

Voraussetzung für eine gültige Bewerbung ist das Ausfüllen des Bewerbungsformulars. Dieses ist den Einladungen beigefügt. Gern können Sie zusätzlich Empfehlungsschreiben oder sonstige Nachweise einreichen, in denen Ihr soziales Engagement zum Ausdruck kommt.

Das wichtigste Auswahlkriterium ist Ihr ehrenamtliches Engagement; Zeugnisse müssen Sie nur beilegen, wenn dies im Bewerbungsformular ausdrücklich gefordert wird.

Zu zahlen ist der Seminarbeitrag, der im Programm ausgeschrieben ist. Dieser beinhaltet die Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung sowie die Exkursionen gemäß Programm.

Das Hauptkriterium für die Zulassung ist das ehrenamtliche Engagement des Bewerbers.

Hierzu zählen schulisches und außerschulisches Engagement wie zum Beispiel in einer Schülervertretung oder -zeitung; die Tätigkeit als Streitschlichter; die Leitung einer AG; Engagement in der Kirche oder im Sport; politisches Engagement; ehrenamtliche Tätigkeit bei den Rettungsschwimmern, den Johannitern oder Maltesern, in der Jugendfeuerwehr oder beim Roten Kreuz bis hin zur Betreuung kranker oder behinderter Menschen oder der Mitarbeit in einem sozialen Projekt.

Sollten Sie am Freitag nach Bewerbungsschluss auf Ihre Bewerbung hin noch keine Nachricht von uns erhalten haben, bitten wir Sie um kurze Rückmeldung per Mail oder Telefon.

Ja. Bewerber auf der Warteliste werden in der Regel 1-2 Wochen vor der Veranstaltung benachrichtigt, ob sie doch noch teilnehmen können, falls ein Teilnehmer von seinem Platz zurücktritt.

Ja. Eine spätere Anreise oder frühere Abreise als im Programm ausgeschrieben ist für Teilnehmer unserer Veranstaltungen grundsätzlich nicht vorgesehen.

In Hinblick auf das Programm und die Tatsache, dass wir regelmäßig zu unseren Workshops, Akademien und Kongressen sehr viel mehr Bewerbungen erhalten, als Teilnehmerplätze vergeben werden können, erwarten wir von allen Bewerbern die Bereitschaft zur aktiven Mitwirkung am vollständigen Programm.

Alle zugelassenen Bewerber erhalten zunächst per E-Mail eine “Zusage I”.

Wenige Tage später erhalten Sie per Einschreiben die “Zusage II” mit Ihrer Bahnfahrkarte für die Hin- und Rückfahrt zum Veranstaltungsort. Mit der Bahnfahrkarte können Sie Ihren DB-Zug frei wählen.

Alle weiteren Informationen (Treffpunkt, Uhrzeiten,…) entnehmen Sie bitte der “Zusage II”.

Die An- und Abreise zum Veranstaltungsort erfolgt selbstständig.

Aus Datenschutzgründen geben wir keine Daten von unseren Bewerbern heraus. Gern können Sie jedoch eine Mail verfassen, die wir an Teilnehmer, die aus Ihrer Region kommen, weiterleiten, sodass diese sich bei Interesse bei Ihnen melden können.

Wichtig sind Ihr gültiger Personalausweis/Kinderausweis oder Reisepass, die “Zusage II”, der Teilnehmerbetrag in bar sowie gegebenenfalls weitere in der Zusage aufgeführte Dinge.

Nein. Wir bitten jedoch um gepflegte Kleidung.

Ja. Diese wird am Ende der Veranstaltungen ausgeteilt.

Solange Sie die Bewerbungskriterien erfüllen, können Sie sich für jede Veranstaltung bewerben.

Bewerber, die sich zum 2. Mal für eine Veranstaltung desselben Formats bewerben, an dem sie bereits teilgenommen haben (z.B. hat an der 46. young leaders Akademie teilgenommen, bewirbt sich erneut für die 50. young leaders Akademie) bitten wir um Verständnis, dass wir in diesem Fall Erstbewerber bevorzugt berücksichtigen.

In den Einladungen zu unseren Veranstaltungen informieren wir ausdrücklich,

  • wer der Auftraggeber und/oder Schirmherr der Veranstaltung ist,
  • wer die Veranstaltung finanziell unterstützt und/oder fördert,
  • welche Institutionen aus Staat und/oder Wirtschaft und/oder dem gemeinnützigen Bereich welchen Referenten stellen, sofern dies der Fall ist.

Da wir sehr viel mehr Anfragen erhalten als wir Praktikumsplätze bieten können, bieten wir diese Chance ausschließlich unseren jungen Teamern an.